Skip to content

Tumor bei einem Hund geheilt – ärztlich nachgewiesen!

An Weihnachten kamen wir mit meiner Familie zusammen. Die Mutter meiner Schwägerin hatte ihren Hund dabei. Der Kleine sah etwas dick und wirklich alt aus. Ich fragte, ob mit dem Hund alles in Ordnung sei. Darauf erwiderte die Mutter, dass der Tierarzt bei dem Hund Krebs diagnostiziert hätte und man wohl nichts mehr tun könnte.

Ich sah den Hund an und gewann ihn irgendwie lieb. Als ich dem Hund wenig später alleine in der Küche begegnete, legte ich meine Hände auf ihn, befahl dem Krebs zu gehen und sprach Heilung in den Hundekörper hinein. Ein Jahr später sah ich den Hund erneut. Er sah dünn, fit und um Jahre jünger aus. Der Arzt hatte dann wohl doch keinen Krebs mehr gefunden und alles wäre gut.

26.06.2019, Simon H., Frankfurt

Wir nutzen Cookies!

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Webseite Cookies auf Ihrem Gerät speichert. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die die Webseite verwendet, um die eingebauten Funktionen zu verbessern und Ihren Besuch effizient zu gestalten.

Klicken Sie auf  "Akzeptieren", um sich eine voll funktionsfähige Webseite anzusehen, oder informieren Sie sich zunächst über die Details unserer Cookies, des Impressums sowie der Datenschutzbestimmung.

Du brauchst (Heilungs-)Gebet?
Suche auf unserer "JGLM-Karte" nach einer Person in deiner Nähe.

Wenn keine Person in deiner Nähe ist, kannst du
auch gern unser Gebetstelefon nutzen:
Telefon: 06353 / 980 27-11 

Scroll To Top