Skip to content

DBI-Erfahrungen von Kristina Waal

Kristina Waal, Solingen

DBI-OnSite (Bibelschule vor Ort) formte meinen Charakter

Nach langem hin und her überlegen hatte ich plötzlich ein sicheres “Ja” im Herzen, DBI-Onsite in Dallas, Texas machen zu wollen. “Wann sonst, wenn nicht jetzt, Kristina!?” waren meine Gedanken. Mein Wunsch war es, komplett in das Wort Gottes einzutauchen, nur von gleichgesinnten Menschen umgeben zu sein und nicht abgelenkt zu werden. Also habe ich einfach meinen Job gekündigt und einen Schritt des Glaubens gewagt, im Vertrauen, dass alle Finanzen da sein werden, wenn ich sie brauchen würde. Genau so war es schließlich auch, denn unser Gott ist groß und treu.

DBI-Onsite und die anschließende Missionsreise mit Curry Blake und seinem Team gehören zu den besten Lebenserfahrungen meines Lebens. Nicht nur, weil ich viele Wunder und Zeichen gesehen habe, sondern auch, weil ich persönlich in vielen Bereichen gewachsen bin. Der Unterschied zum Onlinestudium (DBI-Online hatte ich zuvor nur bis zur Hälfte geschafft) besteht darin, dass Du vor Ort starke Beziehungen aufbaust und mit den JGLM-Mitarbeitern zu einer Familie zusammenwächst. Und Beziehungen sind für das Reich Gottes sehr wichtig.

Jeden Tag haben wir in der Frühe damit gestartet, 20 Minuten lang das Wort Gottes zu proklamieren. Nach 4 Stunden Unterricht arbeitete jedes Team an der Umsetzung seiner Aufgabe. Die Teams von 6 Personen sollten jeweils einem der fünf Bereiche der Gesellschaft ‑ Unternehmen, Religion, Politik, Bildung und Sozialwirtschaft die frohe Botschaft bringen. Mein Team war für den Bereich Unternehmen zuständig. Wir stellten also Körbe mit Obst zusammen, und befestigten Schildchen daran mit der Aufschrift: “Wir beten für Euren Erfolg und den Segen Gottes”. Anschließend haben wir diese an die Unternehmen verteilt. Jede Woche besuchten wir dieselben Unternehmen und fragten, wie es ihnen ginge. Durch diese Missionseinsätze habe ich gelernt, außerhalb einer Box zu denken. Von neuem geborene Christen können jeden Bereich auf der Erde zur Ehre Gottes verändern. Nichts ist zu groß für Jesus.

Es wurden jedoch nicht nur die geistlichen Muskeln trainiert, sondern auch die physischen. Gegen Abend machten wir effektive Ausdauerübungen. Das war eine angenehme Abwechslung zum Sitzen im Unterricht und natürlich hat es den Körper fit gehalten.

Das gemeinsame Frühstück und Mittagessen in der Dominion Life Church förderte die Gemeinschaft in den Teams und selbst nach „Feierabend“ waren einige Bibelschüler noch gemeinsam mit den Leitern zu Abend essen. Wir redeten viel über das Wort Gottes und setzten es gemeinsam um. Wir lernten zum Beispiel, wie man Kranken die Hände auflegen kann oder mit einem Wort der Erkenntnis über Menschen prophezeien und sie ermutigen kann.

Durch die Bibelschule bin ich kritikfähiger geworden und kann andere durch Rückmeldung (natürlich in Liebe) weiterbringen. Ich konnte auch Ängste, wie das Reden vor einem Publikum oder das Sprechen in eine Kamera, überwinden. Die Leiter forderten uns heraus, alle Zeit bereit zu sein und immer komplett auf den Heiligen Geist zu vertrauen. Manchmal wurden wir z.B. plötzlich aufgefordert, unvorbereitet bis zu 25 Minuten zu predigen oder einer fremden Person ein Wort zu geben. Wegen Fehler, die noch passieren, mache ich mich selbst nicht fertig, sondern ich richte meinen Blick alleine auf Jesus.

Insgesamt waren die 3 Monate durch Herausforderungen nicht immer bequem. Durch die Teamarbeit wurde mein Charakter gebildet und gestärkt und ich konnte selbst erkennen, in welchen Bereichen meines Lebens ich noch sterben muss. Es macht mir jetzt großen Spaß, Herausforderungen anzugehen, weil ich weiß, dass sie Wachstum in mir hervorbringen.

Kristina Waal

P.S. Ich möchte Dich ermutigen, wenn Du von Herzen geistlich wachsen möchtest und das, was hindert, Jesus ähnlicher zu werden, ablegen willst, Dich jetzt hier zu bewerben für DBI 2 Onsite (Voraussetzung abgeschlossene DBI 1). Bei weiteren Fragen, kannst Du mich gerne anschreiben. Meine Emailadresse erhältst Du über das JGLM Büro.

Wir nutzen Cookies!

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Webseite Cookies auf Ihrem Gerät speichert. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die die Webseite verwendet, um die eingebauten Funktionen zu verbessern und Ihren Besuch effizient zu gestalten.

Klicken Sie auf  "Akzeptieren", um sich eine voll funktionsfähige Webseite anzusehen, oder informieren Sie sich zunächst über die Details unserer Cookies, des Impressums sowie der Datenschutzbestimmung.

Du brauchst (Heilungs-)Gebet?
Suche auf unserer "JGLM-Karte" nach einer Person in deiner Nähe.

Wenn keine Person in deiner Nähe ist, kannst du
auch gern unser Gebetstelefon nutzen:
Telefon: 06353 / 980 27-11 

Scroll To Top