Befreiung von starken Rückenschmerzen

Mitte August dieses Jahres kommt ein Urlauber in meine Praxis. Er ist ca. 70 Jahre alt. Wir kamen ins Gespräch und er erzählte mir, dass er starke Schmerzen im Rücken habe. Er hätte auch eine Versteifung der Wirbelsäule durch Metallimplantate bekommen. Er hatte früher zwei Unfälle, wobei er jeweils jeweils vom Baugerüst aus einer Höhe von 10m gefallen war. Beide Male lag er mehrere Wochen im Gipskorsett deswegen und war danach aber wieder seiner Arbeit nachgegangen. Ich erklärte ihm die Heilungsabsichten Gottes und fragte ihn, ob ich für ihn beten dürfte. Da er zustimmte, habe ich den Schmerzen im Rücken befohlen zu weichen. Nach zweimaligem Gebet verspürte er eine deutliche Erleichterung. Eine Woche später kam er wieder und ich fragte ihn, wie es ihm geht.

Er sagte, dass es ihm deutlich besser ginge, aber die Schmerzen wären noch nicht ganz weg. Nachdem ich nochmal für ihn gebetet hatte, erfuhr er weitere Linderung.

Danach erklärte ich ihm das Kreuz und fragte ihn, ob er wisse, warum das Kreuz überhaupt da ist. Dies frage ich häufiger , wenn ich mit Patienten über den Glauben spreche und es ist erschreckend, wie wenig die Leute über den Grund wissen, warum Jesus am Kreuz starb. Nachdem ich ihm das erklärte hatte, fragte ich ihn, ob er sein Leben Jesus geben wolle. Er stimmte zu und ich durfte mit ihm ein Übergabegebet sprechen.

Frank F., Oldenburg, August 2019

Wir nutzen Cookies!

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Webseite Cookies auf Ihrem Gerät speichert. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die die Webseite verwendet, um die eingebauten Funktionen zu verbessern und Ihren Besuch effizient zu gestalten.

Klicken Sie auf  "Akzeptieren", um sich eine voll funktionsfähige Webseite anzusehen, oder informieren Sie sich zunächst über die Details unserer Cookies, des Impressums sowie der Datenschutzbestimmung.

Du brauchst (Heilungs-)Gebet?
Suche auf unserer "JGLM-Karte" nach einer Person in deiner Nähe.

Wenn keine Person in deiner Nähe ist, kannst du
auch gern unser Gebetstelefon nutzen:
Telefon: 06353 / 980 27-11